Die US-Wahlen und mögliche Folgen
politonline d.a. In dem nachfolgenden Interview mit Webster G. Tarpley tauchen im Zusammenhang mit Barack Obama hinsichtlich der eigentlichen, die Geschehnisse selbst sowie die Medien beeinflussenden Drahtzieher auch hier immer wieder dieselben Organisationen auf: die Trilaterale Kommission, das Council on Foreign Relations, die Bilderberger und die Stiftungen. Tarpley, amerikanischer Buchautor, Vortragsredner und Kritiker der Innen- und Aussenpolitik der USA, verdanken wir u.a. die aufsehenerregenden Werke »George Bush. The Unauthorized Biography«, »9/11 Synthetic Terror: Made in USA« sowie ein soeben erschienenes Buch *, welches das unbekannte Wesen Obama erklärt. Er vertritt die Meinung, dass der 11. September eine Operation »unter falscher Flagge« war und legt in dem folgenden Gespräch dar, was seiner Ansicht nach zu erwarten ist, sollte Obama die Wahlen gewinnen. mehr...
 
Junge SVP Luzern - Der Fall Widmer-Schlumpf
Über den Ausschluss von Frau Widmer-Schlumpf aus der SVP wird und wurde viel in der Presse berichtet. Leider geht die Berichterstattung dauernd am eigentlichen Problem vorbei! mehr...
 
Afghanistan - Aus der Welt der Geheimdienste
politonline d.a. Dem Artikel von Daniel Neun seien die von uns schon früher zitierten Worte von Oberstleutnant Charlie Mayo, dem Sprecher des britischen Militärs, vorangestellt. Dieser bestätigte im Mai 2007 den Standpunkt, dass die NATO-Truppen in keiner Weise gegen den Drogenanbau vorgehen. »Sie müssen verstehen, dass wir hier sind, um die Taliban zu töten, nicht um ihren Schlafmohn umzupflügen.« [1] Die Zahlen der fortgesetzten Massaker an den Taliban sprechen für sich; so wurden allein am 13. 5. 08 bei einwöchigen Kämpfen in der südafghanischen Provinz Helmand laut Regierungsangaben mehr als 150 radikalislamische Aufständische getötet. mehr...
 
Das Recht - und wie es gehandhabt wird
Die Ausführungen von Professor Selenz werden durch einen in der Süddeutschen Zeitung vom 9. April erschienenen Kommentar von Frank Fahsel vollumfänglich gestützt: »Ich war von 1973 bis 2004 Richter am Landgericht Stuttgart und habe in dieser Zeit ebenso unglaubliche wie unzählige, vom System organisierte Rechtsbrüche und Rechtsbeugungen erlebt, gegen die nicht anzukommen war/ist, weil sie systemkonform sind. Ich habe unzählige Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte erleben müssen, die man schlicht »kriminell« nennen kann. mehr...
 
Washington deckte Massenmorde in Südkorea - Dokumente über die Massaker wurden 50 Jahre lang geheimgehalten Von Knut Mellenthin
Nach Beginn des Korea-Krieges im Sommer 1950 wurden 100 000 Menschen, vielleicht auch 200 000, laut AP-Veröffentlichungen vom Wochenende im Auftrag des von den USA eingesetzten Militärregimes planmäßig ermordet. Die Aufklärung dieser Verbrechen wurde jahrzehntelang unterdrückt und verhindert. Südkoreanische Historiker und Journalisten, die sich dennoch mit diesem finsteren Kapitel zu beschäftigen versuchten, wurden eingeschüchtert, entlassen, verhaftet. US-amerikanische Akten, die die umfangreiche Kenntnis von einzelnen Massakern bezeugten, teilweise sogar mit Bildmaterial, wurden unter Verschluß gehalten. mehr...
 
Zum Thema Überwachung
 
Kommentare zur »Initiative Volkssouveränität statt Behördenpropaganda«
 
Kein Grund zum Feiern - Von Rüdiger Göbel
 
George W. Bush: Salbungsvolle Worte
 
Beobachtungen zu einem sehr speziellen Abstimmungskampf
 
Zum 60. Jahrestag der Staatsgründung Israels
 
Notizen zur EU
 
Burma: Drohungen und Angriffspläne
 
Noch heimlicher als sonst: die Bilderberger-Konferenz 2008
 
Die Welt ist nicht genug - Stauffenbergs Scheitern im Spiegel der angloamerikanischen Geopolitik - Von Wolfgang Eggert
 
»Maulkorbinitiative«: Der Titel ist gezielt irreführend!
 
»Volksinitiative Volkssouveränität statt Behördenpropaganda« und Gegenentwurf
 
Direkte Demokratie auf den Abfallhaufen?
 
Irak - Was es heisst, ein Exempel zu statuieren
 
Ist die Mafia in Brüssel an die Macht gekommen?
 
Das Imperium plant den Krieg
 
Die Unruhen in Tibet
 
Der Ständerat und die Personenfreizügigkeit - Da wird Demokratie zerstört
 
Initiative »Volkssouveränität statt Behördenpropaganda«
 
Löst die WTO auf, damit die Welt zu essen hat!
 
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106