Volksinitiative »Rettet unser Schweizer Gold« - Am 30. November 2014 »Ja« stimmen!

Das Fundament jeder stabilen Währung sind werthaltige Reserven. Gerade in der heutigen unsicheren Zeit ist es für die Zukunft des Schweizerfrankens von entscheidender Bedeutung, dass den Goldreserven Sorge getragen wird. So können wir unser Volksvermögen auch in schwierigen Zeiten sichern. Das Ziel der Volksinitiative: Keine weiteren Goldverkäufe - Die Goldreserven sind in der Schweiz zu lagern - Der Goldanteil an Nationalbank-Aktiven muss mindestens 20 % betragen. Ein »Ja« zur Initiative stärkt die Stabilität der Schweiz und damit unser direktdemokratisches System, also auch die Wirtschaft und nicht zuletzt den Bankenplatz Schweiz. mehr...
Unser Ziel
Diese Webseite ist ausschliesslich der Wahrheit verpflichtet. Ihr Hauptakzent liegt auf der Darlegung unzensurierter Fakten sowie auf dem Bemühen, im Hintergrund laufende Vorgänge und Zusammenhänge, die von den Medien verschwiegen werden, aufzuzeigen. Im Brennpunkt steht die Schweiz und die Erhaltung unserer direkten Demokratie.
Syrien - Das Verbrechen unter den Augen der UNO

d.a. Man muss noch einmal diverse Fakten wiederholen, um sich den geradezu wahnwitzigen Irrsinn, mehr...
Der Krieg, der nicht zu sein bräuchte - Von Doris Auerbach

Der auf dem Treffen in Paris am 15. 9. von rund 30 Staaten gegen den ISIS formierten mehr...
Saïda Keller-Messahli und die Mär des »fortschrittlichen« Islams - Von Olivier Kessler

Saïda Keller-Messahli, Präsidentin des Forums für einen fortschrittlichen Islams, prangert regelmässig den »Missbrauch« des Islams an, mehr...
Russland - Maidan in Petersburg

d.a. Die in dem nachfolgenden Interview dargelegten Befürchtungen hinsichtlich einer subversiven Einflussnahme der USA auf die für September in St. Petersburg mehr...
Die Ukraine-Sanktionen und ihre Abnicker

d.a. Wie die ARD-Korrespondentin Tina Hassel bekanntlich einen Tag nach dem Absturz der Passagiermaschine MH17 in ihren Tagesthemen vermeldete, mehr...
Die Goldinitiative sichert die Unabhängigkeit der Schweiz

Angesichts der in der EU zu verzeichnenden Schulden-Rekorde pumpt die EZB mehr...
EU-Rahmenabkommen: »Wir Schweizer werden nicht zuerst ins Ausland wallfahrten gehen« - Von Peter Aebersold

Die dreisten Forderungen aus Brüssel übertreffen alle bisher herumgereichten mehr...
Ukraine - Flug MH17

Nach dem Absturz des Passagierflugzeuges vom Typ Boeing 777 der Malaysian Airlines mehr...
Die Ukraine und der Krieg gegen die menschliche Intelligenz - Von F. William Engdahl

John Kerry am 8. Juli 2014: »Bei meinen Reisen als Außenminister habe ich das Verlangen mehr...
Zum Freizügigkeitsabkommen Schweiz - EU

Das SECO hat soeben den »10. Bericht des Observatoriums zum Freizügigkeitsabkommen mehr...
Angriff Washington - Unruhen in Honkong

Daß die USA in einem Gürtel von China bis nach Algerien versucht, Staaten zu destabilisieren, mehr...
Naher Osten - Die Dreiteilung: Unverändert angestrebt

d.a. Thierry Meyssan, der zu den Autoren gehört, die die Schaffung des IS durch Washington mehr...
EU-Schleichbeitritt

Nach wie vor streben deutliche Mehrheiten sowohl im Bundesrat als auch im Parlament mehr...
Halten sich Rußland und China zurück, bis nur noch Krieg als Ausweg bleibt? - Von Paul Craig Roberts

So etwas Absurdes wie die Rede, die Obama am Mittwoch vor der UNO hielt, mehr...
Der Wohlfahrtsstaat - der letzte Akt - Von Olivier Kessler

Die Schweiz befindet sich auf dem etatistischen Irrweg. Tröpfchenweise gelangen mehr...
Der ISIS und die Ukrainekrise aus amerikanischer Sicht

Die Kongreßentscheidung zur Ausbildung »moderater syrischer Rebellen« gegen den ISIS mehr...
Der ISIS oder die ewige Verdummung

d. a. Was uns in den Nachrichten zum »Islamischen Staat im Irak und in Syrien« mehr...
»Europa neu erfinden«

Wir stellen hier das neue Buch des vormaligen Bundespräsidenten Roman Herzog vor: mehr...
Das Neueste vom neuen Kalten Krieg: Ich setze mein Geld auf Putin - Von Mark Whitney

Eine ausgezeichnete Übersicht über das gegenwärtige Geschehen hat Mike Whitney mehr...
Ukraine: Globale Machtprobe eskaliert

Präsident Putin hatte sich unmittelbar nach seinem Eintreffen zum Gipfeltreffen mehr...